Finde kostenlose Hotspots in deiner Umgebung.

Wie Frankfurt mit 11 Maßnahmen zur digitalen Hauptstadt wird

23. September 2015 - 11:57

Das Tempo der weltweiten digitalen Entwicklung ist rasant. Deutschland und insbesondere auch Frankfurt hat bei der Digitalisierung klaren Aufholbedarf.

Fragt man Thomas Jarzombek MdB und Sprecher der AG Digitale Agenda der CDU/CSU-Bundestagsfraktion nach der „digitalen Hauptstadt“, so sieht er gerade hier große Defizite: „Frankfurt ist die kapitalstärkste Stadt und mit dem DE-CIX besitzt sie den größten Internet-Knoten weltweit. Doch die Gründer sitzen in Berlin, Hamburg und München.“ Für ihn ist nicht klar, warum in Frankfurt so wenig in Start-Ups investiert werde, denn hier säßen die Ebays und Googles von morgen. Vor allem Banken seien in der Digitalisierung weit hinten: „Google kann schneller meine Kreditwürdigkeit beurteilen als mein persönlicher Bankberater.“

Er stellt elf Punkte auf, die dafür sorgen könnten, dass Frankfurt seinem Anspruch  „digital Hauptstadt“ gerecht wird:

  1. Die Förderung von Personen, die ein eigenes Unternehmen aufbauen möchten.
  2. Start-Ups brauchen besondere Unterstützung bei ihren Vorhaben.
  3. Gründergeist bei jungen Leuten wecken. Das bedeutet beispielsweise in Universitäten unternehmerisches Denken und Unternehmensgründung zu verankern.
  4. Anpassung der Lehrmaterialien und der Unterrichtsgestaltung. Förderung von  Projekten in Schulen mit Vorträgen von Gründern, die die jüngere Generation für das Thema „Unternehmertum“ sensibilisieren.
  5. Flächendeckender Ausbau des Breitbands in ganz Deutschland. Das bedeutet Glasfaser in jedes Gebäude, denn Deutschland liegt hier weltweit auf dem letzten Platz.
  6. Wir brauchen das taktile, mobile Internet – das Internet der 5. Generation, denn die Geschwindigkeit des mobilen Internets muss sich enorm erhöhen.
  7. Wir brauchen einen Datenschutz mit Augenmaß, der Big Data Geschäftsmodelle ermöglicht.
  8. Verbesserung der Dateninfrastruktur – die wichtigste Ressource der Zukunft.
  9. Open Data. Offene Daten können eine wichtige Voraussetzung für neue und innovative Anwendungen der Wirtschaft sein.
  10. Die Förderung von Open Data durch Länder und Kommunen.
  11. Eine positive Einstellung der Bevölkerung: Chancen erkennen!

Mit am wichtigsten sei es jedoch, junge Leute zu ermutigen, zu fördern und in ihren Vorhaben zu unterstützen.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA