Finde kostenlose Hotspots in deiner Umgebung.

Ist Frankfurt ein Ziel für Digital-Nomaden?

29. April 2015 - 15:51

Den Menschenschlag der Digital-Nomaden definiert Wikipedia als „Unternehmer oder auch Arbeitnehmer, die fast ausschließlich digitale Technologien anwenden, um ihre Arbeit zu verrichten und die einen Lebensstil führen, der als ortsunabhängig oder multilokal zu bezeichnen ist.“ Schaut man sich auf den einschlägigen Websites um, präsentieren sich Digital-Nomaden vor allem als Reisende, die Blogs führen, Übersetzungen schreiben, Autoren sind oder Online-Geschäften nachgehen. Die meisten von ihnen zieht es dorthin, wo sie Inspiration finden – und gutes Wetter. Vielleicht liegt es an der fragwürdigen Zuverlässigkeit des letzteren, dass Frankfurt als Hotspot für Digital-Nomaden in Rankings nicht auftaucht. Wobei: Leipzig oder Berlin tun das sehr wohl. An mangelnder Inspiration kann es auch nicht liegen, ist Frankfurt doch wie kaum eine andere deutsche Stadt multikulturell und bietet von ausgefallenen Szene-Kneipen über zahlreiche Museen bis zu Konzerten und Festivals alles, was eine Stadt attraktiv macht.

Vielleicht liegt es einfach daran, dass Digital-Nomaden ihr wichtigstes Werkzeug in Frankfurt nicht in zufriedenstellender Qualität vorfinden: eine schnelle, überall verfügbare und zuverlässig stabile Internetverbindung. Natürlich können sie sich in Co-Working-Spaces einmieten und damit die Versorgung mit Internet sicherstellen. Aber Digital-Nomaden wollen an dem Ort, an dem sie sich vorübergehend niedergelassen haben, in der Regel überall online sein können. Denn die meisten haben neben ihrem Laptop auch immer noch ein Smartphone und / oder Tablet dabei. Sie wollen Posts, Tweets und Fotos von Stadterkundungen, von aktuellen Erlebnissen und Veranstaltungen ins Netz stellen. Sie wollen sich dann mitteilen, wenn etwas passiert – und nicht erst am nächsten Tag im Co-Working-Office. In Frankfurt wird es ihnen damit nicht leicht gemacht. Ein öffentliches, kostenfreies WLAN ist hier Mangelware. Die Stadt verspielt damit eine große Chance, Destination für eine internationale, weltoffene und neugierige Zielgruppe zu sein, die die großen und kleinen Vorzüge der Mainmetropole in die Welt tragen könnte. Eine Gruppe von Menschen, deren Anwesenheit der Stadt und ihrem Anspruch auf Digitalität gut zu Gesicht stehen würde.

Auf unsere WLAN-Map finden Digital-Nomaden die aktuellen Hotspots in Frankfurt.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA