Finde kostenlose Hotspots in deiner Umgebung.

Daumen hoch: Hessens Digitalministerin ist ambitioniert

9. März 2019 - 12:34

Das ist Musik in unseren Ohren: In ihrer Eröffnungsrede beim 7. Digital Future Congress in Frankfurt sprach Hessens neue – und erste – Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus von einer „hessischen Digitalisierungsoffensive“, die ihr Ministerium tatkräftig unterstützen wolle.

„Als ehemalige Unternehmerin und amtierende Ministerin ist es mir ein äußerst wichtiges Anliegen, dass alle hessischen Unternehmen – unabhängig von ihrer Größe – maßgeschneiderte Lösungen für ihre individuellen Bedürfnisse im Bereich der Digitalisierung finden. Wir werden unseren Teil beitragen“, so die Ministerin. Überhaupt ist diese Messe ein Gewinn für Frankfurt und Hessen: 160 Aussteller und 70 Kooperationspartner, gut 50 Vorträge, Keynotes und Workshops, 3.800 Teilnehmer sowie ein hochkonzentriertes Programm auf fünf Bühnen und parallel in sieben Konferenzräumen: Die Messe, die in diesem Jahr unter dem Motto „discover business 4.0" stand, gilt nicht umsonst als die größte Kongressmesse zum Thema Digitalisierung in Hessen.

Losgelöst von einer vielversprechenden Rede auf dem Digitalkongress freuen wir uns auf konkrete Arbeitsergebnisse aus dem Digitalministerium – und sind natürlich sehr beglückt darüber, dass Hessen als zweites Bundesland nach Bayern überhaupt ein solches Ministerium hat. Das macht den hohen Stellenwert deutlich, den dieses Thema bei der Landesregierung hat. Wenn jetzt noch Frankfurt mit einer entsprechenden Position, nämlich der eines Chief Digital Officers, nachzieht …

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA